Therapiebegleithund Team

Anja & Enza

Wir besuchen Sie gern im


>Kindergarten

>Grundschule

>Zahnarztpraxis / Praxis für Kieferchirurgie

>Praxis für Ergotherapie

>Praxis für Logopädie

>Praxis für Physiotherapie

>Praxis für Kinder - und Jugendpsychiatrie

>Psychologische Praxis / Einrichtung

>Krankenhaus ( z.B. Geriatrie, Psychiatrie )

>Senioreneinrichtung / Altersheim / Pflegeheim

>Kinderheim

>Schul - Jugendprojekte

>Tagesklinik für körperlich / geistig / psychisch Beeinträchtigte

>Betreutes Wohnen für Senioren

>zu Hause

>allgemein öffentlichen Einrichtungen

>spazieren gehen



Was hat der Mensch davon?


Physiologische Wirkung des Hundes

› Entspannung der Muskulatur
› Reduzierung von Blutdruck und Atemfrequenz
› tiefe Atmung
› Ablenkung von Schmerz/Angst
› Förderung der Mobilität
› Verbesserung der Motorik
› Kreislaufstabilität


Psychologische & Mentale Wirkung des Hundes

› Nähe & Geborgenheit
› Bereitschaft, sich zu öffnen
› verbesserte Ansprechbarkeit
› Ausgeglichenheit
› Erleben von Zuwendung & Bestätigung
› Ablenkung
› Steigerung von Selbstvertrauen
› spendet Trost
› Reduzierung von Einsamkeit
› Abbau von Stress
› Aktivität
› Motivation
› Humor                                                                                                          › Positive Erinnerung (Altgedächtnis)
› Förderung Neugedächtnis
› Stimulation des taktilen, visuellen,auditiven & des olfaktorischen Sinns
› Orientierung & Aufmerksamkeit
› Vörderung von Entscheidungsprozessen  (soziale Wirkung des Hundes)
› Verbesserung von Interaktion & Kommunikation                                                › nonverbale Kommunikation
› Blickkontakt
› Übernahme von Verantwortung/Aufgaben
› sich aufeinander einstellen


Kosten und Fördermöglichkeiten

Je nach  therapeutischem  Konzept und dessen  Ziele, ist der Aufwand sehr unterschiedlich. Da die tiergestützte Therapie mit einem Therapiehund leider noch nicht wie etwa der Blindenführhund oder Assistenshund im Heil-/Hilfsmittelkatalog  der Krankenkassen  eingetragen  wurde, setzen sich unsere  Kosten  aus Aufwandsentschädigung, Verbrauchsmaterial  & Fahrkosten  zusammen, die durch den Patienten  bzw. die Einrichtung   entrichtet werden.  

In einigen  Fällen  ist jedoch eine Beantragung der Kostenrückerstattung bei den Krankenkassen möglich, welche in  hohem  Maße  vom Krankheitsbild  abhängig  zu machen ist.

Förderbar je nach  Alter  & Handicap über die Pflege-/ Rentenversicherung,  Kita  Fonds  und  auch über  das Jugendamt beantragbar.


Einzeltherapiestunde: ca.  45 min                50,- EUR


Schnupperrunden zum Schnupperpreis

Theraphiegruppenrunde: mit bis zu  8 Personen ca. 45 min , pro  Person bei Teilnahme                                                        15,- EUR

Beinhaltet 3 Einzelstunden                                                                                                      ( aus  Erfahrung  meist eine Dauer von 1 Einzelstunde von ca.60 min )

                          


Zusätzliche Veranstaltungen  ( z.B. Seniorennachmittage  mit Hund  & Spinnrad,  Besuch  mit Schweini  im Garten der Einrichtung)  sind  verhandelbar,  ja  nach Aufwand , Einsatzumfang  & Tiere.





 

Für Fragen, Anregungen & auch Verbesserungsvorschläge stehen wir Ihnen gern zur Verfügung, füllen Sie dafür das Kontaktformular aus oder rufen Sie uns an.